Das Gehege für den Zwerghamster

Da fühlt man sich
als Zwerghamster wohl

(für mehr Details bitte aufs Bild klicken)

Obwohl Zwerghamster viel kleiner als Goldhamster sind, brauchen sie denselben Platz, um sich wohl zu fühlen. Die Größe der Gehege richtet sich bei Zwerghamstern danach, ob man sie als Einzeltiere oder paarweise hält. Nun ist es aber nicht so, dass 2 Tiere den doppelten Platz brauchen als ein Einzeltier. Es ist genau umgekehrt.

Zwerghamsterpaare, die zusammen harmonieren, beschäftigen sich sehr viel miteinander und reagieren ihren Bewegungsdrang auf diese Weise zum größten Teil aus.

Für ein Pärchen reichen daher Käfige mit einer Kantenlänge von 50-60 cm. Anders sieht es mit Einzeltieren aus. Sie benötigen zum Austoben den gleichen Platz wie Goldhamster. Insbesondere der kleinste, der Roborowski Zwerghamster liebt es, stundenlang im Käfig herumzulaufen und braucht deshalb den entsprechenden Platz. Zudem kommt noch hinzu, dass diese Winzlinge ein Laufrad nur ungern benutzen. Die anderen Zwerghamsterarten toben sich dagegen gern durch Klettern aus.

 

Bei den Gitterkäfigen sollte man auf Grund der Kleinheit der Zwerghamster darauf achten, dass der Gitterabstand nicht zu groß ist. 0,6 cm bei dem Roborowski Zwerghamster und 0,8 cm bei den anderen Zwerghamsterarten sind das Maximum. Wir wollen ja nicht unseren Liebling nicht jeden Tag in der Wohnung suchen müssen. Käfige für Zwerghamster dürfen nicht zu hoch sein, möglist nicht mehr als 25 cm. Zwerghamster lieben es, an den Gittern hochzuklettern und sich dann fallen zu lassen. Deshalb wäre ein höherer Käfig gefährlich für die Kleinen.

(für mehr Details bitte aufs Bild klicken)

Einen Auslauf unter Aufsicht innerhalb der Wohnung sollte man den Zwerghamstern jeden Tag ungefähr 30 Minuten gönnen. Da Zwerghamster an allem nagen, was nicht niet- und nagelfest ist, sollten insbesondere gefährliche Gegenstände wie Elektrokabel usw. sich nicht im Bereich des Zwerghamsters herumliegen.

Allerdings sollten nur zahme Zwerghamster einen Auslauf in der Wohnung bekommen, da es nichts bringt, wenn der Zwerghamster sich davonschleicht und in einer Ritze oder hinter der Schrankwand verschwindet.

Roborowski Zwerghamstern, die sehr flink und etwas scheuer als die anderen Zwerghamsterarten sind, sollte man lieber einen großen Käfig gönnen und auf den Auslauf verzichten. Ist ein Zwerghamster ausgebrochen oder während des Auslaufes verschwunden, dann braucht man sehr viel Geduld und Ruhe.

Zahme Zwerghamster kann man mit einem Leckerli locken. Funktioniert das nicht kann man es mit einer Röhre versuchen, in die man ein Leckerli legt. Bei scheuen Zwerghamstern funktioniert auch das manchmal nicht. Dann hilft nur eine Kleintier-Lebendfalle, in die ein Leckerli kommt. Spätestens in der Nacht dürfte man den kleinen Ausreiser wieder gefangen haben.

Eine Beschreibung der verschiedenen Typen von Hamsterheimen findet man hier.

Gehege für Zwerghamster finden Sie auch in meinem Amazon-Shop.